Kindergarten Herpf Das ganze Dorf deckt den Erntegabentisch für seinen Kindergarten

Die kleinen „Erntehelfer“ und Obst- und Gemüsetester beim Auftritt am Herpfer Kulturhaus. Foto: Sabine Elze

Erntedank feierten jetzt die Knirpse aus dem Herpfer Kindergarten Pusteblume.

Herpf - Jedes Jahr zur Erntezeit, wenn Mama, Papa, Onkel, Tante, auch Oma und Opa oder sogar die Nachbarin in ihren Gärten ihr Obst und Gemüse ernten, freut sich das Team des Herpfer Kindergartens über schöne herbstlich dekorierte und prall gefüllte Körbe mit allerlei Esserei aus den heimischen Gärten, das die Kinder stolz in ihre Kita mitbringen.

Einige Tage werden die Präsente gesammelt und dekorativ im Kindergarten ausgestellt. All die schönen Sachen dienen aber nicht nur als Dekoration. Viel können die Kinder in den anfänglichen Herbsttagen darüber lernen. Was ist das überhaupt in den Körben? Zu welcher Gemüsesorte zählt denn die Karotte oder die Tomate? Und wie viel Zucker ist im Ketchup? Für all solche Fragen bekommen die Kinder anschaulich Antworten und Erklärungen von ihren Erziehern und können ihre Erfahrungen zu Hause weitergeben oder mit Oma sogar Apfelmus nachkochen.

Natürlich darf auch alles probiert und gekostet werden. Die Kinder entdecken nicht nur, was man so alles im heimischen Garten hat, sie dürfen es auch schmecken. Mit viel Liebe zum Detail wird wirklich alles von den technischen Kräften des Herpfer Kindergartens verarbeitet. So ist der Apfel vom Nachbarn nun im Kompott oder auf dem Kuchen, die Tomate im Ketchup oder die Gurke im Salat.

Passend zum Thema und auch schon zur Tradition geworden ist es, dass der Erntedankgottesdienst in der herbstlich geschmückten und mit Erntedank-Präsenten ausgestatteten Herpfer St.-Johannis-Kirche mit einem kleinen Auftritt der großen Gruppe ausgestaltet wird. So führen die Kinder immer wieder gerne ein paar Erntedanklieder und Gedichte auf. Sie tanzten und sangen zu dem Lied „Birn’ und Apfel“ und erfreuten so die zahlreichen Kirchgänger am Sonntagmorgen, die sich an frühere Zeiten erinnert fühlten.

Zum krönenden Abschluss der Erntedank-Zeit ließ es sich Kindergartenleiter Florian Döll und sein Team auch dieses Jahr nicht nehmen, gemeinsam mit den Kindern mit Musik und Gesang durch ihr Dorf zu ziehen. Das Kindergartenteam möchte mit diesem öffentlichen Auftritt seinen Dank an all die Herpfer für die reich gefüllten und geschmückten Körbe zum Ausdruck bringen. Zugleich erfreuten sie auch viele Gäste mit den herbstlichen Klängen und der tollen Stimmung auf dem Platz vor dem Herpfer Kulturhaus.

 

Bilder