Der Herpfer SV war am vergangenen Samstag Gastgeber für ein Funino-Festival für F-Juniorenteams. Zwei Turniere wurden ausgetragen – eins am Morgen und eins nach dem Mittag. In beiden Wettbewerben waren auf den sechs Kleinspielfeldern jeweils zwölf Mannschaften aktiv. In den Pausen konnte sich bei Getränken, Bratwurt oder Kaffee und Kuchen gestärkt werden, was die vielen fleißigen Helfer des Herpfer SV wieder hervorragend vorbereitet hatten. Beim Funino, der neuen Spielform für F-Jugend und Bambini, wird auf Kleinspielfeldern auf jeweils vier Kleinsttore gespielt. Hier geht es nicht um die Ergebnisse oder verlieren und gewinnen. Die Ziele von Funino sind mehr Ballkontakte, mehr Dribbling, mehr Torchancen, mehr Tore und auch mehr Spielzeit für die Kinder.