Kinder- und Jugendsporttag Gewonnen haben alle

Hatten beim 50-Meter-Sprint sichtlich viel Spaß (von links): Foto: Reißmüller

Viel Klasse – wenig Masse

Bad Salzungen -

Bad Salzungen - Einst füllte der Kinder- und Jugendsporttag im Sportkreis Bad Salzungen das Stadion und die Sportanlagen der Region, auf denen die verschiedenen Wettkämpfe angeboten werden. Fast alle Schulen und Sportvereine des Kreises entsandten ihre Jungen und Mädchen zu den Wettbewerben, die von den jeweiligen Vereinen bestens vorbereitet wurden.

Auch bei der Auflage 2021 leisteten die Vereine, wie der 1. TSV Bad Salzungen, Leichtathletik und Beach-Volleyball , oder Wacker Bad Salzungen (Fußball) gute Vorarbeit, um den jungen Sportlerinnen und Sportlern beste Voraussetzungen zu schaffen. Das war aufgrund der Einhaltung der Hygieneregeln nicht einfach.

Enttäuschend waren die Teilnehmerfelder. Was wurde in den Wochen der langen coronabedingten Trainings- und Wettkampfsperre nicht alles geschimpft und gewettert. Nun, als sich endlich wieder die Möglichkeit ergab, die Kinder Sport treiben zu lassen, gab es zahlreiche Absagen mit fadenscheinigen Entschuldigungen. „Unsere Kinder konnten das ja nicht trainieren“, hieß es von einer Schule. Was bedarf es an Training, 50 oder 600 Meter zu laufen, den Ball zu werfen oder in die Weitsprunggrube zu springen? Das sind Disziplinen, bei denen es keine gesonderten Bewegungsablaufes bedarf, Bewegungen, die Kindern Spaß bereiten.

Jene, die gekommen waren, zeigten, dass es Freude macht, sich sportlich mit anderen Kindern zu messen. Alle Kinder und Jugendlichen wurden zu Siegern erklärt, erhielten neben schmucken Medaillen und Urkunden einen Erinnerungsrucksack. Viele strahlende Augen gab es bei den leichtathletischen Wettbewerben, im Fußball oder Beach-Volleyball. Einmal mehr war auf die Wintersportvereine WSV Steinbach und SV Medizin Bad Liebenstein Verlass, die ihre Athleten zu den Leichtathletik-Wettkämpfen entsandten und für spannende Auseinandersetzungen mit den jungen Spezialisten vom 1. TSV Bad Salzungen sorgten. Die Grundschule Bad Liebenstein stattete ihre Kinder mit schmucken Trikots aus, die oft auf dem Siegerpodest leuchteten.

Die Eltern und Großeltern strahlten mit ihren Schützlingen am Siegerpodest um die Wette. Sport ist einfach und kann so schön sein. Jene, die nicht dabei waren, verpassten einen gelungenen Sporttag.

 

Bilder