Keramikmarkt Römhild Keramikmarkt: Anmeldung läuft

Der Keramikmarkt zieht jedes Jahr Besucher nach Römhild. Foto: proofpic.de

Für den traditionellen Römhilder Keramikmarkt im August können sich Aussteller ab sofort bis Ende März bewerben. Das nächste Keramik-Symposium ist 2022.

Römhild - Der Startschuss für den 13. Römhilder Keramikmarkt ist gefallen. Die Anmeldeformulare sind seit vergangener Woche online und zu Beginn dieser Woche waren bereits 16 Bewerbungen eingegangen. Markus Weingarten vom organisierenden Förderverein „Internationales Keramiksymposium Römhild e.V.“ geht davon aus, dass in den nächsten Tagen viele weitere Anmeldungen eintreffen werden. Bewerbungen nimmt der Förderverein bis Ende März entgegen. Laut Markus Weingarten können 50 Aussteller am Traditionsmarkt teilnehmen. Dieser wird am 21. und 22. August auf Schloss Glücksburg stattfinden, das mit seinen romantischen Höfen laut Förderverein auch in diesem Jahr wieder eine beeindruckende Kulisse für den Thüringer Keramikmarkt in Römhild bieten wird. Der Markt soll am Samstag, 21. August, von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag, 22. August, von 10 bis 17 Uhr stattfinden. Die Anmeldeformulare gibt es auf der Website des Fördervereins.

Das nächste internationale Keramiksymposium in Römhild findet vom 31. Juli bis 28. August 2022 statt. Das 1975 von Siegfried Gramann, Inhaber des gleichnamigen Römhilder Töpferhofs, ins Leben gerufene Treffen von Keramikkünstlern aus der ganzen Welt findet regelmäßig in der Gleichbergstadt statt. Das für dieses Jahr geplante Event musste auf Grund der Corona-Pandemie auf 2022 verschoben werden. Die zwölfte Auflage des Symposiums wird Künstler aus der ganzen Welt unter dem Motto „Die Kraft der Kunst“ fordern.

Bis zum 30. September dieses Jahres können sich interessierte Künstlerinnen und Künstler ebenfalls über die Homepage des Fördervereins „Internationales Keramiksymposium Römhild e.V.“ anmelden. dr

 

Autor

 

Bilder