Während die Johanniterburg im benachbarten Kühndorf als schönes Beispiel für eine behutsame und Restaurierung sowie für eine adäquate Nutzung gilt, steht das ebenfalls in Privatbesitz befindliche Stolberger Schloss in Schwarza für das Gegenteil. Seit Jahren wurde dort so gut wie kein Stein mehr angefasst.