Das Treffen, obwohl aufgrund der frühen Schulferien dieses Mal vorverlegt, ist seit 20 Jahren einfach Kult, wie viele der Besucher und Campinggäste verlauten ließen. Der 1. Trabant und IFA Club Sonneberg hat sich mächtig ins Zeug gelegt, um beste Bedingungen für die Ostfahrzeugschau zu schaffen. Wie von Vereinsvorstand Hans-Ulrich Heubach zu hören war, haben nicht nur die Vereinsmitglieder, deren Kinder, sondern auch zahlreiche Freunde des Vereins freiwillig mit Hand angelegt. Ein Dank gebührt, so Heubach, auch den zahlreichen beteiligten Ämtern sowie den Sponsoren, die dieses Treffen möglich machten.