Jubiläum in Ilmenau Kita Burgspatzen feierte ihren Geburtstag

Auch die Kleinsten gestalteten das Geburtstagsprogramm mi Foto:  

Dieser Tage feierte die Kindertagesstätte Burgspatzen der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde in Ilmenau ihr nunmehr elfjähriges Bestehen.

Die Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Güldene Pforte in Ilmenau gründete vor elf Jahren die Kindertagesstätte Burgspatzen. Wegen der coronabedingten Einschränkungen und Kontaktverbote konnte der zehnte Geburtstag im vergangenen Jahr leider nicht gefeiert werden. Deshalb wurde nun aber der 11. Geburtstag mit einem Festgottesdienst, gemeinsamem Mittagessen, Bratwurst, Spiel und Spaß gefeiert.

„Solange die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln“ oder „in unserem Nest hat jeder Spatz seinen Platz, sich zu entfalten“. Das sind einige Leitworte unserer Kita, schreibt Dr. Gunter Müller im Auftrag der Kindertagesstätte. „Inzwischen haben mehr als 500 Kinder aus Ilmenau einen Teil ihrer Kindheit in der Einrichtung absolviert und haben hier entsprechend unserem pädagogischen Konzept eine christliche, ökologische und kreative Prägung erhalten“, schreibt er. Davon zeugte auch der Festgottesdienst anlässlich des Geburtstages. Lukas Nickel, der Gemeindereferent, zeigte in einer interaktiven Predigt gemeinsam mit den Kindern, was es heißt: Gemeinsam sind wir stark! Ein weiser Spruch des Königs Salomo war dafür die Grundlage: Prediger 4, 9-12 „Weh dem, der allein ist, wenn er fällt! Dann ist kein anderer da, der ihm aufhilft. Auch, wenn zwei beieinander liegen, wärmen sie sich; wie kann ein Einzelner warm werden? Einer mag überwältigt werden, aber zwei können widerstehen, und eine dreifache Schnur reißt nicht leicht entzwei.“ Kinder, Eltern, Großeltern und die Erzieher waren begeistert von dem Gottesdienst.

Wer Interesse hat, kann sich den Live-Stream noch mal anschauen auf dem EfG-YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/c/EFGGüldenePforte oder auch im direkten Link: https://youtu.be/cc_4f-8Jcwc.

Autor

 

Bilder