Immer wieder steht die Jagd bei Tierschützern in der Kritik. Und immer wieder versuchen Jäger, sich und ihr Wirken zu erklären. So wie der Sonneberger Andreas Müller, der sagt: „Die Lebensräume der heimischen Tier- und Pflanzenwelt zu erhalten, ist das Ziel des Jägers.“