Inzidenzwert sinkt leicht Inzidenzwert sinkt ein wenig

Die Wahrscheinlichkeit, vollständig geimpft Corona zu übertragen, ist sehr gering. Foto: dpa-tmn/Marijan Murat

7-Tages-Inzidenz sinkt auf 14,4

Meiningen - Der 7-Tages-Inzidenzwert ist im Landkreis Schmalkalden-Meiningen auf 14,4 gesunken. Es wurden zwei Corona-Neuinfektionen registriert. Aktuell gibt es 22 aktive Fälle. Diese Zahl beinhaltet laut Landratsamt eine Korrektur zum gestrigen Lagebild.

Derzeit sind zehn Menschen in Zella-Mehlis und fünf in Meiningen mit einer Corona-Infektion registriert, drei in Schmalkalden, zwei in Oberhof und je eine Person in Brotterode Trusetal und Schwarza.

Derzeit befindet sich weiterhin eine Person im Zusammenhang mit Covid-19 in stationärer Behandlung in einem Krankenhaus der Region. Die Zahl der verstorbenen Personen hat sich nicht erhöht. Bisher sind 370 Menschen an oder im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. eh

 

Bilder