Allein in einer Gegend, weit weg von zu Hause, unter lauter fremden Menschen in einer anderen Kultur – keine besonders attraktive Vorstellung. Und doch geht es hunderten jungen Leuten so, die aus fernen Weltgegenden nach Südthüringen gekommen sind, um hier eine Ausbildung oder ein Studium zu absolvieren. In Schmalkalden weiß man um das Thema – schließlich hat hier die Hochschule unter ihren 2600 Studenten einen Ausländeranteil von 44 Prozent. Und im Raum Schmalkalden sitzen auch einige der Unternehmen, die bei den viel beachteten Vietnam-Projekten von Handwerkskammer und IHK junge Azubis angeworben haben.