Nach Kündigungen Neue Perspektive für 80 Beschäftigte

Frithjof Raesch hat sein 1992 gegründetes Unternehmen zurückgekauft und damit das Aus für Raesch Quarzglas verhindert. Geschäftsführer Sven Klabunde und Frithjof Raesch sehen Potenzial in dem Unternehmen, das Quarzglas unter anderem für die Halbleiter-Industrie herstellt. Foto: Evelyn Franke

Ende November wollte sich die Hönle Gruppe von ihrem Standort in Langewiesen trennen, Kündigungen wurden an die 80 Beschäftigten ausgeteilt. Dann überschlugen sich die Ereignisse: Gründer Frithjof Raesch machte in fünf Tagen den Rückkauf des Unternehmens möglich und gab Raesch Quarz wieder eine Perspektive.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle iS+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder