Innenstadt-Belebung Der Sammelspaß geht in eine neue Runde

Stempel gehen in der City, dazu fordert das Rathaus auf.Foto: Stadtverwaltung Foto:  

Zum Sommerstart legt das Rathaus eine zweite Runde der Stempel-Karte auf. Sammler haben die Chance, attraktive Gutscheine zu gewinnen.

Sonneberg - Die Spielzeugstadt Sonneberg möchte auch weiterhin die lokalen Geschäfte unterstützen. Ab dem 1. Juni geht die Stadt-Stempel-Karte daher in eine neue Runde. Die Aktion läuft bis 31. August. Es werden in der zweiten Auflage der Marketingmaßnahme nur noch sechs Aufkleber benötigt, um am Gewinnspiel der Stadtverwaltung teilzunehmen. „Die erste Stempel-Karte ist sowohl bei den Geschäften, als auch bei den Sonnebergern gut angekommen“, bilanziert Bürgermeister Heiko Voigt. „Leider war es aufgrund der Corona-bedingten Beschränkungen nicht einfach, alle acht Felder mit den „Reiterlein“-Aufklebern zu füllen. Wir hoffen, dass im Zeitraum der zweiten Stempelkarte wieder alle Geschäfte öffnen dürfen“, gibt sich der Bürgermeister zuversichtlich.

Mit der Stadt-Stempelkarte haben Kunden nach wie vor die Möglichkeit, sich bei einem lokalen Einkauf in einem teilnehmenden Geschäft bzw. Lokal-Aufkleber zu „verdienen“. Ab einem Einkaufswert von 30 Euro bekommt der Kunde einen Aufkleber. Jedoch pro Einkauf nur einen. Ist die Karte mit sechs Aufklebern voll, kann diese im Rathaus oder bei den teilnehmenden Akteuren abgegeben werden.

Somit sollen mit der Stempelkarten-Aktion nicht nur die Sonneberger Geschäfte, Gastronomen und Dienstleister unterstützt werden, sondern auch mit den Gewinnen. Eben von Sonnebergern für Sonneberger, fasst die städtische Marketing-Beauftragte Christiane Heim das Anliegen zusammen: „ Alle fleißigen Sammler haben die Chance auf Gutscheine der Innenstadt oder Eintrittskarten hiesiger Freizeiteinrichtungen.“ Neben vielen Geschäften, die in der Innenstadt liegen, nehmen auch Friseure, Lieferdienste und Einrichtungen im Stadtgebiet teil. Alle Informationen zur „neuen“ Stempelkarte gibt es pünktlich zum Start ab dem 1. Juni unter: www.sonneberg.de/ssk.

Ist die Stempelkarte mit sechs Aufklebern voll, muss der Kunde seine E-Mail-Adresse eintragen oder die Karte im Rathaus oder im teilnehmenden Geschäft abgeben. Dies kann per Post, E-Mail oder per persönlicher Abgabe oder per Einwurf in den Briefkasten geschehen. Die Stempelkarten werden bis zum 31.8. gesammelt. Anfang September werden die Gewinner per Losverfahren ermittelt und per E-Mail benachrichtigt. Die Gewinne im Überblick: Gutscheine von „Sonneberg aktiv“, fürs Gesellschaftshaus über je 50 Euro, fürs Sonnebad über je 20 Euro, die Kammerlichtspiele über je zehn Euro, fürs Nautiland (Kinder über je 3,50 bzw. Erwachsene über je 6,50 Euro), außerdem Bibliothek-Jahreskarten (Kind über je 2,50 und Erwachsener über je 15 Euro), Jahreskarten Tiergarten (Kind über je 25 und Erwachsene über je 40 Euro), Spielzeugmuseum-Familienkarte über je zwölf Euro.

Bei Fragen? Einfach an Christiane Heim (marketing@stadt-son.de; 03675 880278) wenden.

Autor

 

Bilder