Die Impfkampagne im Landkreis läuft seit jeher schleppend. Beim ersten Impftag in der Eisfelder Dreifaltigkeitskirche hoffte man jetzt sozusagen auf Hilfe von oben. Mit erstaunlichem Erfolg.