Knapp sieben Millionen Glasfläschchen für bis zu 40 Millionen Corona-Impfungen hat Thüringer Pharmaglas bisher wissentlich gefertigt. Für einen vergleichsweise kleinen Hersteller eine enorme Menge. Die Dunkelziffer könnte höher liegen, ist aber selbst für das Unternehmen nicht nachvollziehbar.