Ilmenau Zwei gut betankte Fahrer aus dem Verkehr gezogen

 Foto: www.imago-images.de

Gleich zwei Autofahrer, die reichlich Alkohol intus hatten, wurden am Samstagnachmittag in Ilmenau von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.

Ilmenau - In der Schleusinger Allee endete für einen 49-jährigen Autofahrer aus Tauberbischhofsheim (Baden-Württemberg) die Fahrt. Ein aufmerksamer Autofahrer hatte die Polizei informiert, weil der Mann mit seinem Golf verdächtig unsicher fuhr. Eine Streife stoppte den Mann und stellte bei der Kontrolle fest, dass er mehr als zwei Promille intus hatte. Reumütig gab er laut Polizei an, aufgrund seiner Alkoholabhängigkeit auch keinen Führerschein mehr zu besitzen. Das Auto wurde abgestellt, eine Blutentnahme veranlasst und Anzeige erstattet.

Betrunken zum Einkaufen im Getränkemarkt gefahren

Nur etwa eine halbe Stunde früher waren Beamte von Passanten auf den Parkplatz eines Getränkemarktes gerufen worden. Dort hatte eine Autofahrerin beim Einparken fast ein anderes Fahrzeug gerammt. Die Polizei konnte zwar keinen Unfallschaden feststellen, allerings kontrollierten sie die 66-jährige Fahrerin. Diese pustete und brachte die Alkoholtester-Anzeige auch auf immerhin 1,7 Promille. An Ort und Stelle wurde ihr Führerschein eingezogen und eine Blutentnahme  veranlasst. Nun wird sie zukünftig zum Einkaufen laufen müssen.

Autor

 

Bilder