Zweidrittel weniger Gäste und laufende Nebenkosten: Die Zukunft der Ilmenauer Jugendherberge ist unklar. Vom Staat ist finanzielle Hilfe möglich. Herbergs-Chefin Juliane Wolf schildert ihre Lage und erzählt, warum sie sich auch für Künstler einsetzt.