Langewiesen - Genutzt wurde er schon oft in den vergangenen Tagen, auch wenn er noch nicht offiziell freigegeben war. Der Radweg von Ilmenau nach Langewiesen in Richtung Gehren ist schon jetzt eine stark befahrene Strecke. Gestern wurde sie offiziell vom Langewiesener Bürgermeister Horst Brandt, VG-Vorsitzender Beate Misch und Landrätin Petra Enders eröffnet.

3,8 Kilometer lang ist das eingeweihte Stück, wo früher Eisenbahngleise lagen. Es kostete 350 000 Euro. Die nächsten Bauarbeiten folgen in den Gemarkungen Gehren und Möhrenbach. Das letzte Stück Radweg führt von Möhrenbach nach Großbreitenbach mit Anschluss nach Neustadt und wird im Dezember vergeben. "Der südliche Ilm-Kreis wird damit noch besser an den Ilmtal-Radweg angeschlossen", freute sich Enders und erinnerte an die Anfänge. Andersherum sei der Rennsteig für Radtouristen, so sie die Steigungen bei Großbreitenbach auf sich nehmen, ein Stück näher gerückt.