Ilmenau Brand in ehemaliger Bäckerei - Kriminalpolizei ermittelt

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Das Verwaltungsgebäude der einstigen Arnstädter Bäckerei „Frischback“ stand in der Nacht zu Montag in Flammen.

Arnstadt - Gegen 3.45 Uhr war der erste Notruf eingegangen, der einen unklaren Feuerschein auf dem Werksgelände beschrieb. Das Areal steht nach der Insolvenz der Bäckerei seit Monaten leer. Personen haben sich den ersten Erkenntnissen nach nicht im Gebäude befunden.


Beim Eintreffen der Rettungskräfte der Feuerwehr Arnstadt, schlugen bereits meterhohe Flammen aus dem ersten Obergeschoss des ehemaligen Bürogebäudes. Es wurden die Feuerwehren Rudisleben, Espenfeld und Dosdorf sowie die Feuerwehr Ichtershausen mit einer zweiten Drehleiter als Verstärkung hinzugerufen. Ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Gebäude konnte dadurch verhindert werden.
Gegen 8 Uhr konnte der Brand dann gelöscht werden, teilte die Landespolizeiinspektion Gotha auf Nachfrage von Freies Wort mit. Für die Löscharbeiten war die eigentlich vielbefahrene Ichtershäuser Straße zwischen Rehestädter Weg und Bierweg gesperrt.


Wie es zum Brand kam und wie hoch der Sachschaden ist, war am Montag noch unklar. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zur Entstehung des Feuers geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden unter v 03677/601124 und der Bezugsnummer 20419939 entgegengenommen. dss

 

Autor

 

Bilder