Ilmenau 100 tote Fische am Kreisverkehr

Guppys. Symbolfoto. Foto: picture alliance / dpa | Sebastian Kahnert

Die Ilmenauer Polizei ermittelt derzeit in einem kuriosen Fall.

Ilmenau - Eine unbekannte Person hat im Bereich eines Kreisverkehrs im Stadtteil Eichicht am Sonntagvormittag etwa 100 tote Guppys auf einer Strecke von zirka 50 Metern abgelegt. Guppys sind Süßwasserzierfische.

Wo die Fische herkommen, beziehungsweise woran sie gestorben sind, ist derzeit nicht bekannt. Zeugen, die Hinweise geben können, sollen sich unter der Telefonnummer 03677/601124 melden. Darum bittet die thüringische Polizei am Montagmorgen.

Autor

 

Bilder