IHK-Heimatshoppen Ziel sind lebendige Innenstädte

Bürgermeister Tilo Kummer (links), Ricarda Wolf von der IHK, Werberingvorstand Florian Kirner und IHK-Präsident Peter Traut (rechts) Foto: /Bastian Frank

Hildburghausen shoppt. Drei Tage lang. Bewusst lokal. Erst bei Kerzenschein, dann sonntags. Und drumherum leuchtet die Stadt.

Mit der Aktion „Heimatshoppen“ möchte die IHK Südthüringen zum dritten Mal in Folge einen Anziehungspunkt schaffen, der die Innenstadt Hildburghausen mit all ihren Möglichkeiten zum Shoppen und Einkehren in den Fokus rückt. „Die Aktion läuft bundesweit, möchte den Menschen vermitteln, dort einzukaufen, wo sie leben“, sagte IHK-Präsident Peter Traut. Das Heimatshoppen mit einem städtischen Event wie „Hibu leuchtet“ zu verbinden, hat sich aus IHK-Sicht bewährt, soll doch die Aktion gestärkten Einzelhandel und belebte Innenstädte hervorbringen.

In Hildburghausen präsentieren sich 23 Händler, Gastronomiebetriebe und Dienstleister vom 23. bis 25. September 2022. Sie haben zahlreiche Aktionen vorbereitet. So gibt es zum Beispiel bei Audilogik am Sonntag kostenlose Höranalysen. Der Oldtimer- und Ostalgie-Club Hildburghausen würfelt mit seinen Gästen auf dem Markt um Getränkepreise. Das Bestattungsinstitut Pietät bietet Samstagnachmittag und Sonntagnachmittag Kaffee und Kuchen auf dem Markt an. In der Boutique Regina gibt es kleine Köstlichkeiten.

Foto Meffert bietet Freitag ab 17 Uhr hausgemachte Bowlen und erinnert schon mal an Weihnachten. Samstag ist das Fotostudio im Hospizverein Emmaus präsent. Gelis Duftwelt setzt auf Sekt und lichtvolle Effekte. Die Drechslerei Hörholz präsentiert eine Sonderausstellung und eine Gratis-Verkostung italienischen Balsamicos und Öls. Der Hospizverein Emmaus stellt seine Arbeit vor und organisiert Samstag ab 17 Uhr ein Handwerkermärktchen mit Produkten der WEFA Eisfeld und regionalen Handarbeiten, dazu , Cocktails, Kaffee, Kuchen.

Die Fleischerei Sauerbrey kommt in die Stadt und bringt Bratwürste mit. Der NKD gibt Rabatt auf alles, was leuchtet. Rabatte gibt es außerdem bei Mode Knopf, Schuh Knopf, Stilecht. Beim städtischen Shopping-Spektakel sind in Pop-up-Stores dabei: „Schlicht betont“, Lara Keilholz, Keramik Schilling und „Melle malt“. Euphoria-Immobilien informiert zur Baustelle in der Friedrich-Rückert-Straße 1. Dort entstehen 55 altersgerechte Wohnungen. Infos gibt es am Markt 17 - Freitag 17 Uhr, Samstag 18 Uhr.

Der Nabu präsentiert sich in einem Pop-up-Store am Markt mit buntem Programm. Brandmalerei, ein Infostand zur regionalen Naturschutzarbeit, ein Workshop des Fairteilladens zum Thema „ Schulbildung abgeschlossen- Was nun“ und ein Vortrag „Ökologisches Reisen“ stehen an. Dazu eine Jamsession, Musizieren für alle und ein Dokumentarfilm am Samstag.

Freies Wort und Werbering sind gemeinsam in der ehemaligen Touristinfo im Alten Rathaus präsent. Während die Heimatzeitung Freitag und Sonntag auf Musik von Tommy Stu, ein breites Lesershop-Sortiment, Glücksrad und Fotoaktion setzt, steht der Werbering parallel für Diskussionsrunden zum Thema „Zwischen Aufbruch und Blockade: Wie kann Hibu leuchten?“ bereit.

Die Wacholderschänke bespielt an allen drei leuchtenden Abenden die Marktpassage mit Cocktails, Musik und Kulinarik.

Die IHK unterstützt die Händler laut Peter Traut vor allem mit intensiver Werbung für das Shopping-Event, verteilt Werbemittel, kommuniziert über verschiedene Medien mit den potenziellen Kunden, um diese in die Stadt zu locken und den Unternehmen Umsätze zu generieren. „Wir möchten positive Gefühle in den Städten wecken, wollen keine Lethargie zulassen, sondern lebendige Städte mit Plattformen zum Netzwerken hervorbringen“, so der IHK-Präsident.

Im Bezirk der IHK Südthüringen ist der Einzelhandelsumsatz 2022 um 9,3 Prozent gestiegen, obwohl die Kaufkraft gesunken ist. Der Online-Handel hat laut jüngster IHK-Statistik einen Umsatzrückgang von minus sechs Prozent zu verzeichnen. Die Zahl der Unternehmen ist von 6930 auf 6600 gefallen. Ebenfalls ist die Zahl der Beschäftigten im Handel rückläufig. Sie fiel um 500, ausgehend von 16000.

Autor

 

Bilder