IGBCE Gehren/Ilmenau 1610 Jahre Einsatz für die Gewerkschaft

Die Mitglieder wurden für ihr jahrelanges Engagement geehrt. Foto: Claudia Wagner

Die hiesige Ortsgruppe der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie konnte nach Coronazwangspause wieder zusammenkommen. Mancher Gewerkschafter engagiert sich seit bereits 70 Jahren.

Es ist eine schöne Tradition der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE) Ortsgruppe Gehren/Ilmenau, jedes Jahr ihre Mitglieder zu ehren, die 40, 50 oder 60 Jahre und sogar 70 Jahre mit ihrer Gewerkschaft verbunden sind. Im feierlichen Rahmen wurden am 1. Oktober 2022 die Jubilare im Gasthaus Zum Steinbruch in Gehren begrüßt.

Insgesamt freute sich Lucas Bühl, Finanzverantwortlicher der IGBCE Ortsgruppe, in seiner Begrüßung über 28 Jubilare und insgesamt 1610 Jubeljahre. Davon wurden neun Mitglieder für 70 Jahre Mitgliedschaft, fünf Kollegen für 60 Jahre, zwölf für 50 Jahre und zwei für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Als Gast begrüßte er Detlef Siegel, Gewerkschaftssekretär der IGBCE Thüringen.

Da aufgrund der Corona-Pandemie die Jubilar-Ehrungen in den letzten beiden Jahren ausfallen mussten, hat sich die Ortsgruppe gefreut, endlich wieder in großer Runde zusammenzukommen. Lucas Bühl dankte den Jubilaren für die Treue, die jahrelange Unterstützung und ihr Engagement - auch in schwierigen Zeiten, die sie gemeinsam bewältigt haben. Durch das Bekenntnis zur IGBCE über viele Jahrzehnte haben sich die Mitglieder für gerechte Löhne und gute Arbeitsbedingungen eingesetzt. Deshalb nimmt die Jubilar-Ehrung der IGBCE Ortsgruppe Gehren/Ilmenau auch immer einen besonderen Platz unter den Veranstaltungen im Jahr ein, teilt Lucas Bühl mit.

Arbeit in Festrede gewürdigt

Stellvertretend für die zehn anwesenden Jubilare galt ein besonderer Dank für 70 Jahre Mitgliedschaft Rudolf Kurzynoga und Helga Reske aus Ilmenau und Peter Schneider aus Langewiesen. In einer Festrede wurde allen Jubilaren für ihre Mitgliedschaft gedankt und die Bedeutung der Arbeit als Gewerkschaftsmitglied herausgestellt: „Engagement, Beharrlichkeit, Einsatz, Freude, Durchhaltevermögen, Miteinander. Alles Eigenschaften, die heute hier geehrt werden. 1610 Jahre Einsatz für gute Arbeitsbedingungen sind auch eine unvorstellbare Zahl an Erlebnissen, Stunden voller harter Arbeit und Einsatz für die eigenen Familien. Diese Veranstaltungen empfinde ich deshalb als ein besonderer Moment, in dem Menschen geehrt werden, die sich in ganz besonderem Maße um die Gewerkschaftsbewegung verdient gemacht haben“, sagte Lucas Bühl.

Die IGBCE Ortsgruppe Gehren/Ilmenau hat aktuell 500 Mitglieder und entstand damals aus der Flussspatgrube Gehren.

Autor

 

Bilder