Ichtershausen/Kleinschmalkalden Zwei junge Radfahrer erwischt und verletzt

 Quelle: Unbekannt

Zwei junge Radfahrer sind in Ichtershausen und Kleinschmalkalden von Autos erwischt oder derart erschrocken worden, dass sie sich verletzt haben.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Ein zwölfjähriger Radfahrer ist am Mittwoch in Ichtershausen (Ilm-Kreis) verletzt worden. Der Junge war nach Angaben der Polizei auf dem Radweg in der Erfurter Straße unterwegs. Auf Höhe der Friedensallee hatte er diesen jedoch unangekündigt verlassen, um die Straße zu queren.

Ein Auto Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der 34-Jährige stieß  mit dem Jungen zusammen. Der Zwölfjährige kam zu Behandlung  in ein Krankenhaus.

Zuvor war am Mittwochvormittag ein Radfahrer in Schleusingen angefahren und schwer verletzt worden.

Hinweise zu gestürzter Radfahrerin

In Kleinschmalden war bereits am Montag gegen 15 Uhr eine 14-Jährige auf dem Radweg von Kleinschmalkalden in Richtung Schmalkalden unterwegs. Auf Höhe des Gartenwegs fuhr ihren Aussagen nach ein bislang unbekannter Autofahrer an ihr vorbei und hupte. Das Mädchen erschrak so sehr, dass sie die Kontrolle über ihr Fahrrad verlor und stürzte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die 14-Jährige verletzte sich schwer, stand aber vermutlich derart unter Schock, dass sie lediglich einen Angehörigen anrief, der sie wenig später zur Behandlung ins Krankenhaus brachte. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang und zur Unfallursache geben können. Möglicherweise hat jemand das gestürzte Mädchen gesehen. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 mit der Angabe es Aktenzeichens 0163073/2024 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen.

Autor

Bilder