Hochschulsport Digitale Sportkurse sind in der Pandemie gefragt

Von Eleonora Hamburg 

Studierenden und Mitarbeitern bietet das Universitätssportzentrum derzeit ein umfangreiches digitales Sportprogramm an.

Ulrike Reinhardt gibt regelmäßig Online-Sportkurse, die leicht zu Hause nachgemacht werden können.Foto: USZ

Ilmenau - „Die TU Ilmenau ist eine sportliche Uni“, weiß Ulrike Reinhardt, Leiterin des Universitätssportzentrums (USZ). Die Sportkurse am USZ werden gern von den TU-Angehörigen besucht. Um die Mitarbeiter und Studierenden trotz Homeoffice und Online-Vorlesungen fit zu halten, bietet das USZ auch in diesem Sommersemester ein umfangreiches Online-Sportangebot an. In digitalen Sportkursen führen Trainer einzelne Übungen vor, die leicht zu Hause oder im Büro nachgemacht werden können. Die Kurse reichen von Akrobatik bis Yoga und bauen von Trainingseinheit zu Einheit aufeinander auf. Viele TU Ilmenau-Angehörige nehmen sich in der Pandemie gern jede Woche Zeit, um 45 bis 90 Minuten Sport zu treiben, wie Ulrike Reinhardt erklärt. „Die Übungseinheiten lassen sich leicht in den Alltag integrieren und können bei einzelnen Angeboten auch flexibel angeschaut werden. So bleiben die Teilnehmer am Ball und der regelmäßige Sport trägt zu ihrem Wohlbefinden bei.“

Lesen Sie den ganzen Artikel mit einem iS+ Zugang auf insuedthueringen.de

Region News