Hinter der Fracht versteckt Fahrer entdeckt sechs Männer im Lkw

Bundespolizei. Symbolbild. Foto: Polizei

Ein rumänischer Lkw-Fahrer hat beim Entladen seines Fahrzeugs in Bad Salzungen am Mittwoch insgesamt sechs Personen, versteckt hinter der Fracht, entdeckt. Bundes- und Landespolizei waren im Einsatz.

Bad Salzungen - Die Beamten fanden heraus, dass es sich bei den Männern um fünf Afghanen und einen Pakistani handelt. Sie alle waren vermutlich am Dienstag beim Beladen des Lkws unentdeckt auf die Ladefläche gelangt.

Die Männer wurden vor Ort vorläufig festgenommen und zur Bundespolizei nach Erfurt gebracht. Auch der Lkw-Fahrer wird vernommen. Das weitere Vorgehen wird laut Polizei mit der Staatsanwaltschaft abgestimmt.

Per Kriminaltechnik sicherte die Polizei den Lkw als Tatmittel. Spezialisten sollen ihn am Donnerstagvormittag weiter untersuchen.

Zwei ähnliche Fälle im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizei Erfurt ereigneten sich im Februar und im Mai, als minderjährige Afghanen und Männer aus Indien ebenfalls unerlaubt auf Ladeflächen von Lkw nach Thüringen gelangt waren. Alle von ihnen suchten Asyl und kamen in die Erstaufnahmeeinrichtung nach Suhl.

 

Bilder