Sieben weitere Stolpersteine erinnern seit Mittwoch in Themar an einstige jüdische Mitbürger. Bildhauer Gunter Demnig ließ die Steine mit den Namen ehemaliger Bewohner vor ihren Häusern in das Pflaster der Gehwege ein.