Während sich die meisten Wähler am 25. Mai aufs Ankreuzen beschränken müssen, können die Einwohner von Grub und zwölf weiterer Thüringer Orte kreativ werden und Namen auf den Stimmzettel schreiben.