Am Sonntagmittag brannte es in Hildburghausen in einer Kleingartenanlage nahe der Schleusinger Straße. Beim Eintreffen der Feuerwehr Hildburghausen stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Da im ersten Moment nicht klar war, ob sich eine Gasflasche im Gebäude befand und direkt über den Flammen eine Hochspannungsleitung lief, wurde über den Dachwerfer des Tanklöschfahrzeuges ein erster Löschangriff aus der Distanz durchgeführt.