Heubach - Siebzehn junge Frauen in schwarzem Sportdress stehen gespannt in einer Reihe. Das linke Bein ist leicht nach vorn gestreckt, die Zehenspitzen zeigen kerzengerade gen Boden. "Spannung! Und - los!", ruft Trainerin Petra Elflein. Sofort füllen wummernde Bässe den Trainingsraum im Haus der Bäuerin in Heubach und die Tänzerinnen schreiten federleicht und energiegeladen nach vorn. Rund eine Minute lang fliegen Arme, Beine und weit gespreizte Hände durch die Luft. Komplizierte Schrittfolgen führen die Gardistinnen leichtfüßig aneinander vorbei. "Und immer lächeln!", ruft Elflein in strengem Ton, wenn die Anstrengung auch nur ansatzweise auf den Gesichtern zu sehen ist. Sofort blitzen die Zähne der Tanzmariechen wieder auf. Eine Drehung gibt den Schriftzug "Showtanzgarde Heubach" auf deren Rücken frei.