Heringsfest in Geraberg Geraberger Heringsfest diesmal mit Eintritt und Bändchen

Tanja Lasch ist beim Heringsfest zu erleben. Foto: Tanja Lasch

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause soll in diesem Jahr wieder das traditionelle Heringsfest in Geraberg stattfinden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Der Geraberger Anglerverein freut sich schon sehr darauf, in diesem Jahr endlich wieder zu seinem traditionellen Heringsfest einladen zu können. Am Sonntag, 12. Juni, ist es wieder so weit. Wie Vereinsvorsitzender Detlef Bräuning im Gespräch mit Freies Wort sagte, habe man auch in den vergangenen beiden Corona-Jahren das Fest vorbereitet, es aber jedes Mal absagen müssen. Im letzten Jahr habe der Verein dann stattdessen ein Parkfest als kleinen Ausgleich veranstaltet und „damit endlich mal wieder etwas stattfand“, blickt Bräuning zurück.

Traditionell wird es nun in diesem Jahr zum Heringsfest wieder einen kleinen Handwerkermarkt im vorderen Teil des Morbacher Parks geben. Hierzu ist der Eintritt frei. Denn erstmals wird zum Fest ein Eintrittsgeld in Höhe von 5 Euro erhoben. Kinder bis 15 Jahre haben freien Eintritt. „Den Eintritt verlangen wir, weil wir die Kosten für die musikalische Unterhaltung und dergleichen nicht mehr ausschließlich von den Einnahmen und Sponsorengeldern decken können“, begründet Detlef Bräuning die Änderung im Konzept. Das Eintrittsgeld verstehe der Verein als kleinen Kulturbeitrag, da man die Kosten nicht alle auf die Speisen und Getränke umlegen wolle, da diese aus den bekannten Gründen sowieso schon teurer werden.

Zudem seien die Speisen und Getränke zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht kalkulierbar, da die Preise bis zur Veranstaltung leider noch nicht absehbar seien. „Mit dem Eintrittsgeld haben wir auch die Sicherheit, die Hauptkosten deckeln zu können“, so Bräuning.

Der Eintritt kann am Parkeingang an der Kasse, aber auch an den Ständen für Speisen und Getränke entrichtet werden. Dafür gibt es dann ein Bändchen, das vorgezeigt werden kann.

Auch in diesem Jahr wird den Gästen zum Fest wieder jede Menge geboten. Los geht es um 10 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen mit dem Musikverein Geraberg. Ab 13 Uhr sind die „Gipfelstürmer“ aus Bad Salzungen zu Gast und sorgen mit Schlagern, Oldies und Modernem für musikalische Abwechslung. „Höhepunkt des Heringsfestes ist der Auftritt von Schlagersängerin Tanja Lasch, die viele Besucher sicher aus Funk und Fernsehen kennen“, ist sich Bräuning sicher. Sie wird ab 15 Uhr etwa eine Stunde das Publikum mit ihren Stücken unterhalten. Präsentiert wird Tanja Lasch vom Musikmagazin und TV-Sender Lieblingsschlager, der ihren Auftritt in Geraberg aufzeichnen wird.

Die kleinen Gäste können sich auf dem Kinderkarussell und am Spielewagen die Zeit vertreiben, ferngesteuerte Autos fahren lassen, angeln oder mit dem Pony reiten. Der Förderverein der Grundschule Geschwenda bietet selbst gebackenen Kuchen an, es gibt Bratwurst, Räucherfisch und natürlich die altbewährten klatschnassen Fischbrötchen, wie auch Brötchen mit Lachs, Brathering oder Matjes. Außerdem sind gebratene grüne Heringe mit Kartoffelsalat und marinierte Heringe mit Kartoffeln im Angebot und erstmals gibt es geräuchertes Forellenfilet mit Salat und Brot sowie selbst gemachtes Sushi.

Der Anglerverein wird bei den Vorbereitungen des Heringsfestes von der Gemeinde Geratal unterstützt, unter anderem stellt der Bauhof Tische und Bänke auf.

Parkplätze gibt es in diesem Jahr am Schwimmbad und an der Geratal-Halle. Die Einbahnstraßenregelung, wie zu den vergangenen Heringsfesten, gibt es in diesem Jahr nicht, da die Straße wegen der Bauarbeiten in der Geraer Straße als Umleitungsstrecke ausgewiesen ist.

Erstmals seien für die Festvorbereitungen ein Organisationsstab gegründet und die Vorbereitungen auf mehrere Schultern verteilt worden, sagt Detlef Bräuning. Das laufe sehr gut und werde wohl auch in Zukunft so beibehalten. In den Vorjahren habe er das nahezu allein gestemmt. Jetzt hoffen die Vereinsmitglieder auf schönes Wetter und auf zahlreiche Gäste zu ihrem Heringsfest im Morbacher Park.

Autor

 

Bilder