Handball, Landesliga Ilm-Kreis verliert daheim mit einem Tor

Seine sieben Tore reichen nicht: Linkshänder Hannes Oppermann war nach verletzungsbedingtem ausfall wieder mit dabei. Foto: Gerhard König

Ein Ilmenauer Youngster und eine unterirdische Chancenverwertung sind die Ursachen für eine bittere 31:32 (16:18)-Heimniederlage der HSG Ilm-Kreis in der Handball-Landesliga gegen den HSV 1990 Apolda II.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle iS+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder