Noch bevor der erste Ball geworfen wurde, kochte die Stimmung in der Magdeburger Handball-Arena für ein paar Sekunden über. „Die Nummer eins der Welt sind wir“, erscholl es aus 6600 Kehlen – und das war nicht zu dick aufgetragen, denn der traditionsreiche Sportclub von der Elbe hatte vor einer Woche den Titel als Klub-Weltmeister verteidigt. Gut anderthalb Stunden später wurden dann andere Klassiker angestimmt: „Spitzenreiter, Spitzenreiter“ und „Deutscher Meister wird nur der SCM“.