Handball-Bundesliga Entwarnung beim Thüringer HC

Das THC-Spiel in Halle-Neustadt kann am Samstag stattfinden. Foto: /Klodian Lato/Imago

Nach einem positiven Corona-Test kann der Thüringer HC Entwarnung geben

Erfurt - Entwarnung beim Thüringer HC Erfurt-Bad Langensalza. Der Spielbetrieb beim Handball-Bundesligist der Frauen kann trotz eines positiven Corona-Tests weitergehen. Der notwendig gewordene amtliche PCR-Test erbrachte am Donnerstagmittag ein negatives Ergebnis. „In Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt kann der Trainings- und Spielbetrieb ohne Einschränkung fortgesetzt werden“, hieß es in einer THC-Pressemitteilung am Donnerstag. Das für Mittwochabend geplante Spiel gegen die Neckarsulmer Sport-Union musste abgesagt werden.

Dem Spiel des THC beim SV Union Halle-Neustadt, das für Samstag, 19 Uhr geplant ist, steht damit nichts mehr im Wege. Ein Nachholtermin für die Partie gegen Neckarsulm ist noch nicht gefunden. rd

Autor

 

Bilder