Der ThSV Eisenach hat die dritte Auswärtsniederlage der Saison hinnehmen müssen. Der Handball-Erstligist verlor gegen den HC Erlangen in der Arena Nürnberger Versicherung am Samstag vor 4034 Zuschauern mit 23:28 (14:14) und bleibt somit ohne Auswärtspunkte. Bester Werfer war Ivan Snajder vom ThSV Eisenach mit acht Toren, davon vier verwandelte Siebenmeter. Mit 5:7 Punkten hat der Aufsteiger aus Thüringen erstmals ein negatives Punktekonto.