Eigentlich soll alles ganz einfach sein: Mit dem Online-Portal Elster sollen Grundstückseigentümer ihre Angaben zur Berechnung der reformierten Grundsteuer machen können. Doch der Teufel steckt im Detail, wie jetzt auch der Bundestagsabgeordnete Gerald Ullrich feststellte.