Grundschule Friedrich Schiller Mit Friedenstauben und großen Autos: Grundschüler feiern Tag der offenen Tür

red

Buntes Treiben in Zella-Mehlis und Oberhof: Die Grundschule Friedrich Schiller öffnete ihre Türen für Besucher.

Samstagmittag stiegen viele Friedenstauben an bunten Luftballons in den Zella-Mehliser Himmel – gestartet von 185 Schülern und zahlreichen zukünftigen Schulanfängern. „Das ist unser Zeichen für den Frieden“, sagte Schulleiterin Katrin von Fintel. An diesem Tag herrschte in der Grundschule „Friedrich Schiller“ sowohl in Zella-Mehlis als auch im Schulteil Oberhof buntes Treiben beim Tag der offenen Tür. Während in Zella-Mehlis unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ ab 10 Uhr zahlreiche Familienangehörige ihren Kindern beim Lernen über die Schultern schauten, gab es im Schulteil Oberhof einen Sicherheitstag, ein „Safety Day“. Die vielen Besucher – allein in Zella-Mehlis zählte man 500 Gäste – übertrafen die Erwartung der Schulleitung und des Fördervereins.

Ob Türschilder aus Ton, Fadenherzen auf Baumscheiben, Samenkugeln, die sich in bunte Blumen verwandeln – der Kreativität der Zella-Mehliser Schüler waren keine Grenzen gesetzt. Auf dem Schulhof ging es sportlich her: Ob Zumba, Ringen, Tischtennis, einem Geschicklichkeitsparkour oder sogar beim Skispringen – jeder konnte sein Talent unter Beweis stellen. Die Melodika- und Akkordeonkinder sowie die Zumba-Tanzmäuse überzeugten mit einem kleinen Programm. Im Schulteil Oberhof gab es große Autos zu sehen – es waren Feuerwehr, DRK und Bergwacht zu Besuch. Begeistert besuchten alle Kinder und manch Erwachsener die einzelnen Stationen, es gab jede Menge zu lernen.

 

Bilder