Feuerwehr-Einsatz Großbrand in Merkers nach 30 Stunden gelöscht

Mehr als 30 Stunden hat es gedauert, um den am Freitagmorgen ausgebrochenen Großbrand im Wartburgkreis unter Kontrolle zu bringen.

Merkers - Der Großbrand auf dem Recyclinghof in Merkers (Wartburgkreis) ist nach Angaben der Feuerwehr endlich gelöscht. Der Einsatz habe bis Samstagvormittag gedauert und sei schwierig gewesen.

Mit zwei Baggern sei der brennende Schrotthaufen über Stunden auseinandergezogen worden, während parallel die Feuerwehr gelöscht habe. Das war aber nicht einfach, weil der Schrott bei der großen Hitze zusammenschmolz.

Nach Polizeiangaben standen rund 2.000 Tonnen Schrott und Autoteile in Flammen. Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Ersten Schätzungen zufolge liegt der materielle Schaden bei 200.000 Euro. Während des Löscheinsatzes musste die anliegende B62 zum Teil gesperrt werden.

In der Recycling-Anlage in Merkers im Wartburgkreis hatte es zuletzt Anfang Oktober gebrannt. Zuvor hatte ein Feuer im April 2019 in der Anlage einen Sachschaden von etwa 100.000 Euro verursacht.

red

 
 

Bilder