Glück im Unglück: Motorradfahrer rutscht aus Rechtskurve

Sturz mit einer Yamaha. Die abgebildete Situation ist symbolisch und zeigt nicht den Unfall im Landkreis Sonneberg. Foto: dpa/Gigi Soldano

Mit einem blauen Auge ist ein 19-Jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall im Landkreis Sonneberg davongekommen.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Sonneberg/Bad Salzungen - Ein junger Mann ist am Freitagabend mit einem Motorrad auf der Bundesstraße 89 verunglückt. Der 19-Jährige war von Mengersgereuth-Hämmern in Richtung Sonneberg und hat in einer Rechtskurve die Gewalt über seine Yamaha verloren, wie es im Polizeibericht vom Sonntag heißt. Er rutschte mit der Maschine über die Gegenfahrbahn in die Leitplanke. Er hatte Glück im Unglück, dass in diesem Moment kein Gegenverkehr unterwegs war. Der Fahrer verletzte sich leicht. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Im Wartburgkreis verunglückte eine Motorradfahrerin schwer. Sie kam am Samstagnachmittag zwischen dem Glasbachstein und Steinbach in einer Kurve von der Fahrbahn ab und stürzte in einen Graben. Die 49-Jährige kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Den Schaden am Motorrad schätzt die Polizei auf 3.000 Euro

Motorradfahrer sind im Verkehr besonders gefährdet, da sie im Gegensatz zum Auto keinen schützenden Stahlaufbau um ihren Körper haben. Etwa jeder dritte Sturz kommt laut ADAC-Unfallforschung ohne Fremdeinwirkung zustande. Häufig machen Biker in Kurven Fehler, wo sie bei geringer Schräglage und hoher Geschwindigkeit in die Leitplanke fahren oder bei extremer Schräglage in den Gegenverkehr geraten. Manchmal ist es auch ein einfacher Bremsfehler, der zum Sturz führt. „Das kann schnell passieren, auch ohne riskante Fahrweise“, sagte Wolfgang Stern, Pädagoge und Fahrtrainer am Institut für angewandte Verkehrspädagogik, in einem Gespräch mit dem Tagesspiegel.

Die Verkehrsclub ADAC bietet spezielle Motorrad-Kurven-Trainings in seinen Fahrsicherheitszentren an der Autobahn 3 bei Schlüsselfeld (Nähe Bamberg) und an der Autobahn 4 im Gewerbegebiet Grammetal bei Nohra/Weimar an.

Autor

Bilder