Glosse: Brief an Müller Wer braucht schon Wasser?

Klaus-Ulrich Hubert
Herr Müller bekommt täglich Post aus der Lokalredaktion. Foto: Freies Wort

Klaus-Ulrich Hubert schreibt an Herrn Müller über Kickelhahnwanderungen bei Dunkelheit und heilige Kühe

Natürlich haben Sie Recht, lieber Herr Müller, ... ...so manches von dem, was ich Ihnen hier anvertraue, klingt wie ausgedacht. Ist es aber nicht. Ich hatte mich mit meiner besseren Hälfte kürzlich bei Einbruch der Dunkelheit von einem Kickelhahn-Fototermin nach Ilmenau zurück auf den Weg gemacht. Steht da – in Flipflop-Treterchen! – am Wanderwegweiser grübelnd ein junger Mann. Der hat eben noch begeistert der Band „Wilbury Clan“ applaudiert: Doch jetzt ist es gleich finstere Nacht im Wald und er total ortsunkundig. Also unsere Einladung, mit runter ins Städtchen zu fahren, damit er sich nicht nach Stützerbach oder Manebach ver-wandert.

„Hi, Student?“ – „Oh yes, from Florida, USA … aber Sommersemester hier an TU!“ Utkars Misra heißt er, ist samt seiner indischen Eltern seit sechs Jahren Amerikaner. Tage später dann seine Mail aus Übersee: „Viel Danke für Mitfahrgelegenheit von Berg Kickelhahn. Ich schätze es wirklich, dass Sie meine Wanderung unvergesslich gemacht haben …“ Müller, Sie kennen noch von der 1965er Amiga-LP Michail Soschtschenkos „Die Kuh im Propeller“? Utkars war der alte Agit-Prop-Gag aus Ostzeiten mit dem sowjetischen Fliegerschüler und der Kuh, die der Flieger hächselte, freilich nicht geläufig. Aber er stand uns im Kaputtlachen darüber in nichts nach, dass eine Kuh in Ruhe und im Dustern den Kickelhahn-Weg rauftappte. Wie in seiner Kindheits-Heimat, in der Kühe heilig sind, alles dürfen! Dass danach ein freundlicher Polizist in der PI Ilmenau die „Anzeige“ entgegennahm, um einer möglichen bäuerlichen „Vermisst-Meldung“ abhelfen zu können, wurde noch ein Germany-Studienerlebnis mehr, von dem der Student längst begeistert an der US-Pazifikküste erzählt. Dort kennt man indes auch das Sprichwort „Wie die Kuh vor’m neuen Tor …“ aber doch nicht vor’m (fast) neuen Auto.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus-Ulrich Hubert

 

Bilder