Gewichtheben Die neue Ehe beginnt mit einem Sieg

Hartmut Böhnhardt
Ohrdruf/Crawinkel geschlagen, weiter geht’s am 14. Januar in Gräfenroda: die Kampfgemeinschaft AC Suhl/ASV Schleusingen am Samstag beim Saisonauftakt. Foto: Hartmut Böhnhardt/AC Suhl

Seit dieser Saison treten Suhl und Schleusingen in der Landesliga gemeinsam an. Ihren ersten Kampf hat die neue Gewichtheber-Gemeinschaft gewonnen.

SUHL. Erster Auftritt als Duo, erster Sieg: Der Start der neu formierten Kampfgemeinschaft (KG) zwischen dem ASV 1932 Schleusingen und dem AC Suhl in die neue Landesliga-Saison ist geglückt. Mit 991,1 zu 939,6 Sinclairpunkten setzten sich die Gewichtheber am Samstag in der Suhler Wolfsgrube gegen die KG Ohrdruf/Crawinkel durch.

In der Mannschaft standen die Suhler Alexander Hohn (230 kg) und Marcus Markowski (242 kg). Die Brüder Fabian (180 kg) und Pascal Hennecke (255 kg) komplettierten das gute Mannschaftsergebnis. Pascal brachte mit 140 kg im Stoßen die größte Last zur Hochstrecke und erzielte mit 277,1 Punkten auch das beste Sinclairergebnis.

Die Wettkampfmöglichkeit nutzten auch weitere Sportler zu einem Leistungstest. Lena Bauer erreichte dabei im Stoßen mit 58 kg eine neue Bestleistung. Ebenfalls eine neue Bestleistung im Stoßen zeigte Madlen Weschke. Die Bundesliga-Heberin des AC Suhl brachte als 59 Kilogramm schweres Leichtgewicht beachtliche 77 kg sicher zur Hochstecke. Ihr Wettkampfdebüt gab Lisa Fuhs mit 73 kg im Zweikampf. Lea Aßmus (AK 13) konnte als jüngste Starterin bei ihrem Test für die Deutsche Meisterschaft der Schüler 82 kg (37/45) bewältigen.

Der zweite Landesligakampf Mühlhausen gegen Gräfenroda wurde krankheitsbedingt auf den 3. Dezember verschoben.

 

Bilder