Gesundheit Mama Helen turnt mit Luana vor

Die neue Kursleiterin ist gut vorbereitet. Foto: Annett Recknagel

Helen Brötzner bietet über die Volkshochschule einen neuen Kurs für Mütter mit Babys an. Er heißt „Mama und Baby in Schwung“.

Schmalkalden - Kerstin Lauer freut sich gleich doppelt: Endlich geht in der Volkshochschule wieder alles. Soll heißen: Pünktlich zur Semestereröffnung startet das Kursangebot. Mit vielen neuen und attraktiven Angeboten.

Eines davon trägt die Überschrift „Mama und Baby in Schwung“. Beginnen soll dieser gänzlich neue Kurs am Freitag, 24. September, um 10.30 Uhr. Eine Stunde steht dafür im Programm. Als Leiterin konnte die Trusetalerin Helen Brötzner gewonnen werden. Die junge Frau hat selbst ein 13 Monate altes Baby und probierte mit der kleinen Luana schon bestimmte Übungen des geplanten Kurses aus. „Das klappt richtig gut“, erzählte sie.

Schon vor fünf Jahren leitete sie einen derartigen Kurs für junge Mütter und deren Babys, damals allerdings noch in München. Dabei stellte sie fest, dass diese Art Treffs nicht nur den Kindern, sondern auch den Müttern sehr gut taten. „Wenn man zusammen aktiv ist, funktioniert das sehr gut“, sagt die ausgebildete Tanz- und Bewegungspädagogin.

Der Liebe wegen ist sie jetzt nach Trusetal gezogen. „Ich wollte eh schon immer aufs Land – das war die beste Entscheidung meines Lebens“, meinte sie. Und weil sie sich in ihrer neuen Umgebung jetzt aktiv mit einbringen möchte, suchte sie den Kontakt zur Volkshochschule.

Kerstin Lauer, stellvertretende Leiterin der Volkshochschule und Fachbereichsleiterin Gesundheitsbildung, Gesellschaft und Leben, ist darüber sehr glücklich. „Einen solchen Kurs hatten wir bisher noch nie“, sagte sie. Gestartet werden soll am 24. September um 10.30 Uhr in kleinen Gruppen. Man plant mit vier bis fünf Muttis mit Kindern. Der große Gymnastiksaal im Dachgeschoss der Volkshochschule in der Sandgasse bietet dafür die besten Voraussetzungen. Das Alter der Kinder kann zwischen einem halben Jahr und 15 Monaten variieren. „Ich möchte Mütter ansprechen, deren Kinder noch nicht in die Kita gehen“, sagte Helen Brötzner.

Die von ihr erarbeiteten Choreografien seien sehr einfach und leicht erlernbar. Ihr Fokus liege auf der tänzerischen Bewegung der Muttis, wobei die Kinder immer integriert sind. Obendrein biete solch ein Kurs gute Möglichkeiten, sich auszutauschen und ist eine Mischung aus Bewegung und Tanz. Die Anmeldung erfolgt übers Internet.

Kerstin Lauer freut sich über jeden neuen Kurs, weist aber auch auf „Dauerbrenner“ hin. Das sind unter anderem Vorträge zu Patientenverfügungen, Buchführung für Klein- und Mittelbetriebe, Deutsch als Zweitsprache, Englisch und Spanisch als Grundkurse. In Sachen Gesundheit und Fitness stehen Yoga und Tai Chi – Qi Gong hoch im Kurs. Zudem könnten auch Kurse zu Ganzkörpertraining für Herz und Kreislauf wahrgenommen werden. Dazu kommen Zumba-Kurse.

Im Bereich Kultur bietet die Volkshochschule in Schmalkalden neu künstlerische Gestaltungstechniken mit Aquarell, Öl, Kohle und Bleistift an. Zudem gibt es wieder einen Grundkurs Nähmaschine. Auch Stricken, Filzen, Quilling und Modegestaltung sind Themen. Nach wie vor ist die Volkshochschule auf der Suche nach Kursleitern für den Fachbereiche Gesundheit und Fitness, Schwerpunkt Bewegung.

Die vhs bittet um Anmeldungen bis drei Werktage vor Kursstart. Interessierte können sich über die Internetseite www.vhs-sm.de, per Mail anmeldung-sm@vhs-sm.de und in der vhs Schmalkalden, Sandgasse 2, anmelden. Informationen zu den Kursen erhält man außerdem telefonisch unter (0 36 83) 402825.

 

Bilder