Geldspende Geldregen für die Wintersportvereine

Die Vertreter der Wintersportvereine und -verbände aus der Region nehmen den Spendenscheck der VR-Bank in Schmalkalden in Empfang. Foto: VR-Bank/privat

Immer in der Vorweihnachtszeit zeigt sich die VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden eG sehr spendabel gegenüber den hiesigen Wintersportvereinen und -verbänden.

Schmalkalden - Das ist in diesem Jahr nicht anders. Von Co-Finanzierungen im Bereich Wachsbus und Pistenraupe über die Anschaffung von dringend benötigten Sportgeräten bis hin Trainingsmaterialien hilft das Kreditinstitut mit, die Wünsche der Sportfreunde mittels kräftiger Finanzspritzen zu erfüllen. Immerhin 10000 Euro macht die Bank dafür in diesem Jahr locker. Gedacht ist das Geld insbesondere für die Nachwuchsarbeit in den Vereinen und Verbänden. „Wir kümmern uns – auch schon mit Blick auf den Nachwuchs für die Olympischen Winterspiele 2026 und 2030“, lautet das Motto der VR-Bank.

Vor wenigen Tagen wurde der symbolische Spendenscheck in Höhe von 10000 Euro an die Vertreter der Wintersportvereine übergeben. Freuen können sich in diesem Jahr die Mitglieder des RC Schmalkalden, des Biathlonfördervereins Thüringen, des SC Steinbach-Hallenberg, des SV Floh-Seligenthal, des SV Medizin Bad Liebenstein, des WSV „Ebertsgrund“ Asbach, des Thüringer Schlitten- und Bobsportverbandes sowie die Thüringer Sporthilfe über ihren jeweiligen Anteil an der großzügigen Spende.

Autor

 

Bilder