Mehr als vier Millionen Tonnen Flussspatgestein warten im hinteren Schobsetal Gehrens darauf, ans Tageslicht gebracht und zu Flusssäure verarbeitet zu werden. Seit 2009 ist in der Phönix Fluss- und Schwerspat Bergwerk GmbH der Betrieb gestundet.