Gefährlicher Köder Mit Nägeln gespickte Wurst ausgelegt

Mit Nägeln gespickter Hundeköder - Symbolfoto Foto: Polizei

Mit kleinen Nägeln gespickte Wurst hat ein Unbekannter auf einem Wirtschaftsweg zwischen Stressenhausen und Streufdorf im Landkreis Hildburghausen ausgelegt.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Stressenhausen/Streufdorf - Eine 30-Jährige war am Mittwochvormittag gegen 10:30 Uhr dort mit ihrem Vierbeiner spazieren. Dabei fand die Hundebesitzerin ein präpariertes Stück Wurst, das mit kleinen Nägeln versehen war. Zum Glück habe der der Hund den Köder nicht gefressen und blieb somit unverletzt, so die Polizei am Donnerstag.

Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und bittet die Bevölkerung um Hinweise, die unter Angabe des Zeichens 0199896 telefonisch von der Hildburghäuser Polizei (03685 778-0) entgegengenommen werden. Die Polizei bittet alle Hundebesitzer, sehr aufmerksam auf den Spaziergängen zu sein und bei einem Verletzungs- oder Vergiftungsverdacht unverzüglich einen Tierarzt aufzusuchen.

Autor

Bilder