Gartenhütte in Vollbrand Größerer Feuerwehr-Einsatz in Sonneberg

, aktualisiert am 10.09.2021 - 14:04 Uhr

Weil eine Gartenhütte in Vollbrand stand, musste die Feuerwehr in Sonneberg am Freitagmorgen ausrücken.

Sonneberg - Das Feuer in der Schönbergstraße war gegen sechs Uhr morgens gemeldet worden. Die Feuerwehren aus Sonneberg, Oberlind und Neufang rückten aus und konnten verhindern, dass der Brand auf Nachbarparzellen übergreifen konnte. Die Hütte brannte allerdings vollkommen nieder. Der 34-jährige Sohn der Gartenpächterin musste mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kripo aus Saalfeld hat die Ermittlungen aufgenommen.

Autor

 

Bilder