Das ist der Eigentor-Klassiker, vor dem sich jeder Verteidiger fürchtet: „Blinder“ Rückpass auf den Torwart, der aber schon aus dem Kasten geeilt ist und daher überlupft wird. Passiert immer wieder – und ist immer wieder saudumm für den, dem’s passiert: „Ich dachte, Eric wartet hinten auf mein Abspiel ...“, meinte Felix Behr kopfschüttelnd nach dem späten Abpfiff. Was alles noch kurioser machte: Eigentlich hätte das Spiel längst unterbrochen sein müssen, weil Pfordte kurz zuvor nach einem fairen Tackling seines Gegenspielers so unglücklich auf die Hüfte gefallen war, dass er liegen blieb und dann auch ausgewechselt werden musste. Es waren auch schon „Ball raus!“-Rufe – auch aus dem Gästelager – zu hören, aber es kam doch noch ein Bad Langensalzaer Pass nach vorn. Aber Behr war da eigentlich gar nicht in Bedrängnis ...