Es scheint auf einen Endspurt auf der Ziellinie zwischen dem FC Schweina-Gumpelstadt und dem FC Saalfeld im Ringen um den Klassenerhalt hinauszulaufen. Beide Mannschaft lösten ihre Hausaufgaben am 27. Spieltag souverän. Den Ostthüringern gelang bei Union Mühlhausen ein 4:1-Sieg. Damit bleiben sie drei Punkte vor den Männern aus Schweina und Gumpelstadt. Durch die Niederlage sind auch die Mühlhäuser wieder im Lostopf um den Ligaverbleib, denn noch ist unklar, ob es neben Arnstadt mit Rudolstadt einen zweiten Absteiger aus der Oberliga gibt und in diesem Fall vier Mannschaften aus der Thüringenliga den Gang eine Etage nach unten antreten müssen.