Fußball Regionalligisten treffen bereits im Achtelfinale aufeinander

Ein Fußball liegt auf dem Spielfeld. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild/dpa

Im Rahmen des 9. Verbandstages wurden am Samstag die Paarungen im Landespokal gezogen.

Losfee war Gudrun Gania, ehemalige Vorsitzende des Frauen- und Mädchenausschusses und danach viele Jahre in diesem Gremium tätig. Sie ermittelte zunächst im Beisein eines Notars in der TFV-Geschäftsstelle diese Spiele im Achtel- Viertel- und Halbfinale der Männer:

 

Achtelfinale (Spieltermin: Sonntag, 20.06.21)

1 SV BW 01 Bad Langensalza – FSV Wacker 90 Nordhausen

2 SV BW Büßleben – SV BW 90 Neustadt/O.

3 BSG Chemie Kahla - FC Rot-Weiß Erfurt

4 FC Thüringen Jena – SV 09 Arnstadt

5 ZFC Meuselwitz – FC Carl Zeiss Jena

6. SG DJK SG Struth – FC Einheit Rudolstadt

7 FC Saalfeld – SC 03 Weimar

8 FSV Wacker 03 Gotha – FC An der Fahner Höhe

 

Viertelfinale (Spieltermin: 23.06.21)

1 Sieger Spiel 8 – Sieger Spiel 3

2 Sieger Spiel 7 – Sieger Spiel 6

3 Sieger Spiel 5 – Sieger Spiel 1

4 Sieger Spiel 4 – Sieger Spiel 2

 

Halbfinale (Spieltermin: Sonntag, 27.06.21)

1 Sieger Viertelfinale 3 – Sieger Viertelfinale 2

2 Sieger Viertelfinale 4 – Sieger Viertelfinale 1

 

Finale (Spieltermin: 30.06.21)

Spielort Meuselwitz

 

Danach wurden die Spiele der Qualifikationsrunde für den Oberligaaufstieg ausgelost.

 

Halbfinale: (Spieltermin: 18.06.21)

1 SV 09 Arnstadt – FSV Schleiz

2 BSG Wismut Gera – FSV 1996 Preußen Bad Langensalza

 

Endspiel (möglicher Termin 20.06.21)

Der NOFV hat noch nicht über den TFV-Antrag für eine Fristverlängerung entschieden

 

Das Endspiel wird, dies wurde auch gelost, beim Sieger des Spiels Nummer 2 ausgetragen.

 

Zuletzt zog Gudrun Gania die Lose im Landespokal der Frauen:

 

Entscheidungsspiel

ESV Lok Meiningen – FSV Silvester Bad Salzungen

 

Halbfinale

1 FC Thüringen Weida – Sieger des Entscheidungsspiels

2 SLF Titans – FC Carl Zeiss Jena II

 

Finale

Der Gewinner des Halbfinalspiels Nummer 2 hat Heimrecht.

 

Bilder