Am Sonntag wurden während der Konferenz des Spielausschusses des Thüringer Fußball-Verbandes mit den Spielobleuten der Fußballkreise in Erfurt auch die ersten beiden Runden des Thüringenpokals ausgelost (wir berichteten). In der Auftaktrunde gibt es gleich ein Kreisderby: Der SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz, der erst als unterlegener Pokalfinalist durch den Aufstieg des Kreismeisters Lauscha/Neuhaus in die Landesklasse das Startrecht für den Thüringenpokal zugesprochen bekam, erwartet den SV 08 Steinach. Somit gibt es den Einstand von Neutrainer Stephan Wild mit seinen Steinachern beim Kreisoberligisten auf der „Biene“ in Neuhaus-Schierschnitz. Das Pokalmatch verspricht natürlich reichlich Anziehungskraft auf die Zuschauer.