Bis zum 30. Juni 2012 spielte Lukas Sedlak Fußball in Meiningen. Es folgte der Wechsel an das Talentleistungszentrum des FC Carl Zeiss Jena. Jetzt kehrt der 22-Jährige für ein Spiel an seine alte Wirkungsstätte zurück: zum Achtelfinale im Fußball-Thüringenpokal seines FCC beim VfL Meiningen. Am Samstag um 14 Uhr ist es soweit. Da werden natürlich Erinnerungen wach. Vor der Begegnung der Jenenser am Mittwochabend bei Hertha BSC II, die 2:2 endete, beantwortete der junge Südthüringer die Fragen der Sportredaktion und sprach über seine Vorfreude, seine Erinnerungen an die Meininger Zeit und sein persönliches Ziel für das Spiel.