In der Nachholbegegnung des 13. Spieltages besiegte am Samstag der SV Wacker Bad Salzungen den 1. FC Sonneberg mit 3:2 und verschaffte sich damit etwas Luft im Abstiegskampf. Dass es dabei für beide Mannschaften aus unterschiedlichen Gründen um sehr viel ging, war vom Anpfiff weg zu sehen. Lautstark von den Trainern angefeuert, entwickelte sich sofort eine intensiv geführte Partie. Das Duell „Abstiegssorge gegen Aufstiegsambition“ verlief über die gesamten 90 Minuten auf Augenhöhe, wobei dann die Gastgeber kurz vor Schluss – vielleicht etwas glücklich – den Siegtreffer erzielten. Nicht unverdient, denn die Moral und Kampfkraft, mit der sie auf einen 0:2-Rückstand reagierten, war beispielhaft.